Justus Jugendleiter
Der_Die optimale Jugendleiter_in ist nämlich wie ein Chamäleon: anpassungs- und wandlungsfähig an alle Umstände sowie Widrigkeiten.

Jugendleiter_innen

Der Weg zur_m "fertigen" JRK-Gruppenleiter_in besteht aus mehreren Teilstrecken:

  • Teilnahme an der Jugendleiter_innenausbildung
  • Teilnahme am Rotkreuz-Einführungsseminar (für DRK-Mitglieder)
  • Nachweis der Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang (16 Unterrichtseinheiten)

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Bereitschaft zum Engagement für Kinder und Jugendliche

Unsere Angebote für Jugendleiter_innen stehen selbstverständlich auch denjenigen offen, die sich in einem anderen Verband o. ä. engagieren möchten.

Jugendleiter_innenausbildung

DIe Jugendleiter_innenausbildung ist in verschiedene Abschnitte eingeteilt. Die Seminare finden jährlich statt und werden entweder an Wochenenden oder in einer Woche angeboten. Inhalte sind z. B.

  • die Rolle als Leiter_in,
  • Teamarbeit,
  • Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen,
  • Kommunikation und Konflikte,
  • vieles mehr.

Alle Themen sollen dich auf deinen Einsatz als Jugendleiter_in vorbereiten. Von daher steht auch nicht die Theorie im Vordergrund sondern das eigene Erleben und die praktischen Übungen. Nicht schulisches Lernen sondern

  • Lernen mit allen Sinnen,
  • Eigeninitiative,
  • die Arbeit in Kleingruppen und
  • der gemeinsame Spaß

werden dir in deiner Jugendleiter_innenausbildung begegnen. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung erhältst du ein Zertifikat, mit dem du die Jugendleiter_innencard (juleica) beantragen kannst.

juleica (Jugendleiter_innencard)

Jugendleiter_innenfortbildung

Die Teilnehmenden bilden sich themenorientiert fort, um mit Hilfe fundierter Hintergrundkenntnisse ihre Aufgabe qualifizierter ausüben zu können. Die konkreten Ausbildungsinhalte ergeben sich aus der jährlichen Themenevaluation, aktuellen Anlässen und werden teilnehmer_innenorientiert ausgewählt. Jährlich werden mehrere schwerpunktbezogene Fortbildungen angeboten.